Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen alles Gute, Gesundheit, viel Freude und Erfolg bei unserer nicht immer leichten Arbeit. Im vergangenen Jahr standen drei Schwerpunkte innerhalb der Verbandsarbeit im Vordergrund.
Zu Beginn des neuen Schuljahres 2013/14 legen wir Ihnen die vierzigste Ausgabe des saarländischen ERDKUNDELEHRERs vor, verbunden mit unseren besten Wünschen für Sie und Ihre Familien. Wir hoffen, dass unser Angebot an Veranstaltungen und Informationen Ihnen für die anstehenden Aufgaben hilfreich sein und ihre Freude und Interesse am unserem Fach verstärken möge.
von André Koch Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, für das neue Jahr 2013 wünschen wir Ihnen und Ihren Familien alles Gute, Gesundheit und viel Erfolg. Ebenso danken wir allen Kolleginnen und Kollegen für Ihre Mitgliedschaft und verlässliche Mitarbeit im Verband Deutscher Schulgeographen und hoffen daher, dass Sie auch im neuen Jahr von unseren Veranstaltungen und Angeboten regen Gebrauch machen werden. Durch Ihr Interesse stärken Sie auch zukünftig die Stellung der Schulgeographie im Saarland und auf Bundesebene. Für Ihre Anregungen, Vorschläge und Wünsche haben wir jederzeit ein offenes Ohr, um die anstehenden Aufgaben nachhaltig meistern zu können.
Zu Beginn des neuen Schuljahres 2012/13 informiert Sie die 38. Ausgabe des saarländischen ERDKUNDELEHRERs über die Aktivitäten unseres Verbandes. Die im neuen Schuljahr anstehende politische Entscheidung, die saarländische Schullandschaft nur noch auf zwei Säulen, Gemeinschaftsschule und Gymnasium, ruhen zu lassen, wird Folgen für die Entwicklung unseres Faches haben. Ein Grund mehr unser Engagement im VDSG zu verstärken um so gemeinsam das Beste für die Schulgeographie zu erreichen.
Die letzte Generalversammlung am 21. Mai 2012 war eine Zäsur in der Geschichte unseres Verbandes. Nach 35 Jahren erfolgreicher Verbandsarbeit, hat Uwe Klomann den Vorsitz an unseren jungen Kollegen André Koch übergeben. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unserem neuen Vorsitzenden und hoffen auf die Unterstützung unserer Mitglieder