Der Schülerwettbewerb „Janus iGeo-Competition Deutschland“ 2013

Das German Team für die iGeo 2014 in Krakow steht.

Am 8./9. November 2013 fand in Würzburg das Bundesfinale des Wettbewerbes „Janus iGeo-Competition Deutschland“ statt. Die besten Geographieschülerinnen und -schüler der Altersgruppe 16 bis 19 Jahre aus elf Bundesländern trafen sich zu dem zweitägigen Wettbewerb in der Jugendherberge der Mainstadt. Sie schrieben zwei Klausuren zu je 45 Minuten und absolvierten einen Multimediatest – alles in englischer Sprache.
Es gewann Konstantin Hierl aus Sachen. Im folgten Lukas Burghardt (Hamburg), Jana Frenzel (Berlin) und Robert Latka (Thüringen). Der begehrte vierte Platz musste mit ei-nem Stechen ermittelt werden. Diese vier Schüler bilden das German Team, die Nationalmannschaft, die zur nächsten Weltolympiade (iGeo) im August 2014 nach Krakow fährt. Begleitet wird das Team von den Leadern Eva Wetterau (Lippstadt) und Wolfgang Gerber (Leipzig).

Ein kleines kulturelles Programm umrahmte die Wettbewerbstage. So unternahmen die Teilnehmer am Freitag Abend einen historischen Rundgang mit dem Nachtwächter in Würzburg und am Samstag kam es zu einem interessanten Gespräch mit dem Chinaken-ner Prof. Dr. Dieter Böhn von der Würzburger Universität.

der gesamte Artikel als pdf

v.l.n.r.: Eva Wetterau (NRW, Teamleader), Robert Latka (TH), Konstantin Hierl (SN), Jana Frenzel (B), Lukas Burghardt (HH), Wolfgang Gerber (SN, Teamleader)